Die Lust sich zu unterscheiden, etwas neues zu machen, für immer in der Erinnerung aller Gäste ( und nicht nur ihrer) zu bleiben... Es gibt immer mehr Hochzeitspaare, die auf der Suche nach der Einzigartigkeit entscheiden, ihre Trauung außerhalb der festgelegten Traditionen zu feiern. Und ihnen stehen unendlich viele Möglichkeiten zur Auswahl.

Als erstes muss man sich darüber klar sein, was für ein Schauplatz einem liegt. Wenn man keine Angst vor Kälte hat, auf Stöckelschuhe verzichten kann und möglichst auch auf eine Schleppe, dann gibt es nichts besseres als einen schneebedeckten Berggipfel, einen Hubschrauber oder einen Motorschlitten mieten und sich mit seinen Gästen hinauftrasportieren zu lassen. Der Empfang kann in einer Berghütte, in einem Schloss oder in einem Grand Hotel mitten im Schneezauber stattfinden. Von Dezember bis April kann man in der Kapelle aus Eis im Ice Hotel in Lappland heiraten, in die bis zu 40 Persinen passen (www.icehotel.com).
Wer das Meer liebt, kann eine Trauung auf einem Sandstrand wählen, natürlich barfuß und mit allem nötigen, um seinen Traum mit einem Sprung ins Wasser zu krönen. Man kann sich auch die ewige Liebe in 20 Meter Tiefe versprechen oder in einem polynesischen Dorf: man erreicht es von Gesängen, Musik und Tänzen begleitet in einem Einbaum. (www.viaggidinozze.net) Wer beim Thema Meer bleiben möchte, es aber nicht ganz so aufregend will, kann in der faszinierenden Atmosphäre des Aquariums in Genua heiraten (www.acquariodigenova.it).
Um alle in Atem zu halten, entscheiden sich manche dafür, die Location mit dem Flugzeug zu erreichen und im letzten Moment mit einem Fallschirm hinab zu springen. In diesem Fall ist es ideal, sich von seinen engsten Freunden begleiten zu lassen und vielleicht von einem Priester, der bereit ist die Trauung in luftiger Höhe zu zelebrieren. Will man noch höher hinausschießen, www.viagginozze.net organisiert in Cape Carnaval in Florida eine atemberaubende Reise mit einem Spezialflugzeug, bei dem man beim Gleiten die Schwerelosigkeit erbebt. Die englische Hochzeitsagentur marryabroad.com.uk bietet ungewöhnliche Ziele wie verlassene Goldgruben in Nevada oder in einem Taxi in New York. Wenn auch Fußballleidenschaft das Paar vereint, warum nicht im Barcelona FC Stadion heiraten, wo es auch ein köstliches Buffet gibt. (www.cataloniawedding.com)

Nachrichten-Archiv

This site does not use profiling cookies, but uses technical cookies and third party cookies. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Cookies policy. Continuing to browse our website you agree to use our cookies. Directive 2002/58/EC