Überraschungseinladung
Alles ist bereit: das Kleid, die Ringe, die Hochzeitsfeier, die Trauzeugen und die Schleppenträger. Der Countdown beginnt, man kann es kaum mehr abwarten... Doch etwas läuft schief und o weh, es wird nichts mehr daraus. Wie soll man auf eine so schmerzhaften Erfahrung reagieren? Der eine macht eine Reise, andere beginnen ein zügelloses Singledasein, oder sie verbarrikadieren sich im Haus und bekommen eine Depression. Doch es gibt auch solche, die eine großmütige Tat aufrichtiger Menschlichkeit begehen. Dies geschah der Amerikanerin Dana Olsen, die nach fünfzehn Jahren von ihrem Verlobten einen Monat vor Ihrer Hochzeit plötzlich sitzengelassen wurde. 250 Gäste waren eingeladen und die Kosten für die Feier waren enorm gewesen. Doch Dana Olsen verzagte nicht. Nach einem ersten Moment der verständlichen Desorientierung, entschied sie sich, 150 bedürftige Frauen und deren Kinder aus dem Obdachlosenheim Mary's Place in Seattle zum Festmahl einzuladen. Das schon für die verfehlte Braut engagierte Team von Maskenbildnern und Friseuren schminkte die ungewöhnlichen Gäste, die mit viel gutem Essen bewirtet und mit Livemusik empfangen wurden. Die solidarische Geste von Dana ist nicht die erste dieser Art: einige Monate zuvor hatte die Amerikanerin Kari Duane, die plötzlich von ihrem Verlobten sitzengelassen wurde, entschieden, Obdachlose zu ihrem prunkvollen 35 Tausend Dollar Hochzeitsmahl einzuladen.
http://video.corriere.it/abbandonata-altare-sposa-seattle-regala-ricevimento-nozze-senzatetto/20ccf7be-bed4-11e5-8000-980215fcd4e6

 

Nachrichten-Archiv

This site does not use profiling cookies, but uses technical cookies and third party cookies. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Cookies policy. Continuing to browse our website you agree to use our cookies. Directive 2002/58/EC